Lust auf Leistung steigern – Die drei Naturgesetze.

Gibt es eigentlich Naturgesetze, die dafür sorgen, das maximale Motivation entsteht? Felix von Cube ist Verhaltensbiologe und zeigt drei Gesetze, die Lust auf Leistung bewirken. Und Sie werden sehen, wie sehr diese Gesetze in unsere Grundprinzipien der Neurologischen Führung passen.

Auch wenn uns das nicht wirklich passt, müssen wir neurobiologisch davon ausgehen, dass der Mensch eher triebgesteuert ist. Wir können uns zwar bewusst Ziele setzen, so wie Sie sich für das Neue Jahr Ziele vorgenommen haben. Aber schon die Auswahl eigener Ziele ist zunächst ein unbewusster Prozess, der  nachträglich argumentativ untermauert wird. Dabei folgen wir bestimmten Trieben, von denen unsere Lust auf Leistung gesteuert wird. Bei Ihren Mitarbeitenden ist dies nicht anders.

Drei Triebe, die Lust auf Leistung bewirken

Der Verhaltensbiologe Felix von Cube nennt drei Triebe, die den Menschen zu besonderen Leistungen bringen. Für echte Lust auf Leistung sind Flow, Anerkennung und Bindung erforderlich. 

Mitarbeiterbindung durch Stärkenorientierung - Lust auf LeistungDas erste Naturgesetz: Flow

Mihalyi Csikszentmihalyi beschäftigte sich intensiv mit dem Flow, einem Arbeitszustand, in dem wir Zeit und Raum vergessen. Er erkannte, dass es dazu eine nicht zu geringe Herausforderung mit dazu passenden Fähigkeiten. Schon hier zeigt sich das Prinzip Lust auf Leistung. Menschen erleben es als beglückend, sich einer herausfordernden Aufgabe hinzugeben, in der sie ganz aufgehen können und ihre eigene Kompetenz erleben.

Flow entspricht der Stärkenorientierung aus den Grundprinzipien der Neurologischen Führun (Stärken und Talente). 

Neurologisches Grundprinzip Feedback & Würdigung macht Lust auf LeistungDas zweite Naturgesetz: Anerkennung

Menschen streben nach Anerkennung. Schon bei kleinen Kindern ist dies zu beobachten. Sie streben nach Anerkennung von Eltern, Erziehern und Lehrern. Felix von Cube schreibt in seinem Buch „Lust an Leistung“: „Das Erreichen von Anerkennung durch Leistung ist die humanste Form aggressiver Triebbefriedigung.“ Wie wollen unbedingt Anderen zeigen, was in uns steckt, um Anerkennung zu erhalten.

Anerkennung entspricht in unserem Modell vor allem dem Grundprinzip von Feedback & Würdigung. Hinzu kommen auch die Grundprinzipien Partizipation, Vertrauen und Sinnhaftigkeit.

Das dritte Naturgesetz: Bindung

Bindung ist ein vorgeburtlich und frühkindlich ausgeprägtes Motiv jedes Menschen: Wir wollen dazugehören. Diese Bindung ist triebhaft und steuert das Verhalten jedes Menschen. Dies zu erkennen, ist oft nicht einfach, gerade nicht bei destruktivem Verhalten des Mitarbeiters.

Das Naturgesetz Bindung entspricht in unserem Modell der Verbundenheit.

Leadership Training

Neurologische Führung

MARCUS HEIN - Neurologische FührungWer in einer sich dramatisch verändernden Arbeitswelt Menschen erfolgreich führen will, muss wirksam Einfluss nehmen und Mitarbeiter motivieren. Wer das Wissen aus Neurobiologie und moderner Psychologie konsequent anwendet, entwickelt Hochleistungsteams, die über sich hinauswachsen und überdurchschnittliche Erfolge erzielen.

Mit diesem Leadership Training verstehen Sie Menschen besser. Sie lernen die Stellschrauben kennen und übersetzen die Neurologischen Grundprinzipien in Ihren Führungsalltag.  

Hier gibt es mehr Informationen …

Wie Sie Lust auf Leistung bewirken

Jetzt stellt sich die Frage, wie Sie die drei Naturgesetze nutzen, um im Führungsalltag mehr Lust auf Leistung bei Ihren Mitarbeitenden zu erzeugen. Hierzu ein paar Ideen:

Lust auf Leistung durch Flow

  • Sorgen Sie dafür, dass Mitarbeiter mit Herausforderungen auf deren Niveau und deren Leistungsfähigkeit konfrontiert werden. Dies bezieht sich vor allem auf die qualitative Leistungsfähigkeit, die Führungskräfte oft nach unten argumentieren.
  • Geben Sie Mitarbeitenden Aufgaben, an denen sie wachsen können. Dazu braucht es permanent neue Herausforderung. Job Rotation und Job-Enrichment sind geeignete Maßnahmen.
  • Sorgen Sie für Expertentum bei Ihren Mitarbeitenden. Hier können Sie beweisen, was in ihnen steckt.
  • Fördern Sie die Stärken der Mitarbeitenden und sorgen Sie dafür, dass Schwächen möglichst wenig relevant sind. Mitarbeiter dürfen sich als stark erleben.
  • Fördern Sie Expertise bei Ihren Mitarbeitern.

Lust auf Leistung durch Anerkennung

  • Anerkennen Sie die Leistung Ihrer Mitarbeitenden, auch und vor allem für den Beitrag zum Team und zum Unternehmen.
  • Nutzen Sie verschiedene Formen der Anerkennung:
    • Ernstgemeintes, angemessenes Lob
    • Gesehen werden durch Kolleginnen und Kollegen sowie vorgesetzte Führungskräfte.
    • Aussicht auf eine höhere Position.
    • Prämien in Form von Geld oder geldwerte Optionen. Die größte Wirkung entsteht, wenn sie unvorhersehbar gegeben wird.
    • Privilegien, zum Beispiel durch mehr Flexibilität in den Arbeitszeiten oder mobile Working.
    • Kritisieren Sie, wenn berechtigt, aber niemals mit der Sandwich-Technik. Lassen Sie auch die Würde des Menschen unangetastet und kritisieren Sie sachlich und lösungsorientiert.

Verbundenheit und das SCARF-Bedürfnis nach BeziehungenLust auf Leistung durch Bindung

  • Sorgen Sie dafür, das Mitarbeitende möglichst häufig Aufgaben gemeinsam erledigen können. 
  • Bilden Sie Arbeitsgruppen, so das sich Stärken und Expertisen sinnvoll ergänzen können. 
  • Vermeiden Sie, Mitarbeitende intensiver zusammenarbeiten zu lassen, wenn sie sich nicht sympathisch sind.

Maximieren Sie die Lust auf Leistung

In der Entwicklung Ihrer Führungskompetenzen werden Sie sich möglicherweise auf eines der Naturgesetze fokussieren. Das ist sehr gut. Wollen Sie Ihr Team aber auf ein ganz neues Leistungsniveau führen, empfehle ich Ihnen, die Naturgesetze zu kombinieren. Sie unterstützen sich gegenseitig und es entsteht aus Eins plus Eins plus Eins deutlich mehr als nur Drei. Wenn Sie hier tiefer einsteigen wollen, empfehle ich Ihnen mein Leadership Training Neurologische Führung.

Haben Sie Fragen?

  • Schreiben Sie Ihre Frage gerne unten in die Kommentare. Oder:
  • Schreiben Sie mir eine eMail unter info@marcus-hein.de.

Teilen Sie gerne auch Ihre persönlichen Erfahrungen mit diesem Thema in den Kommentaren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge und Impulse …

Problemlösung vom Ziel her
Marcus Hein

Problemlösung vom Problem her

Haben Sie das schon mal bei einer Problemlösung erlebt? Es taucht ein Problem auf. Sie wollen es lösen. Und plötzlich wird das Problem immer größer. Eine Hiobsbotschaft jagt die nächste? Was tun Sie? – Hier zeige ich Ihnen eine Voraussetzung für eine schnelle Problemlösung.Ich habe da mal ein Problem.Ich hatte einen Seminarteilnehmer, Werner, der seine

Jetzt lesen ...
Blog - Leadership-Impulse - MARCUS HEIN - Akademie für Neurologische Führung
Impulsletter abonnieren

Impulse für exzellente Führungskräfte.

Ihre Anmeldung

Angaben mit * sind Pflichtangaben.


Mit Angabe meiner Daten und Absenden der Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, den hier bestellten Newsletter per E-Mail zu erhalten. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Weitere ausführliche Informationen in der Datenschutzerklärung.

 
Angaben mit * sind Pflichtangaben.
MARCUS HEIN - Online-Akademie - Stressmanagement für Führungskräfte
Stressmanagement speziell für Führungskräfte

Stress?

Stress reduziert Deine Leistungsfähigkeit, macht Dich krank und reduziert Deine Lebenserwartung.