Verbundenheit auf Distanz?
Home Office - Emotionale BIndung - Arbeiten in der hybriden Arbeitswelt

Laut meiner Umfrage aus 2020 sorgen sich 85 Prozent der Führungskräfte, den Kontakt und die emotionale Bindung zu ihren Mitarbeiter:innen im Home Office zu verlieren. Studien zeigen, dass diese Sorge begründet ist. Andere Studien zeigen uns Wege, wie Führungskräfte diese Verbundenheit fördern können.

Zusammengehörigkeit durch physische Nähe

Bereits in meinem letzten Blog-Beitrag (Verbundenheit in der Neurologischen Führung) ging ich auf die Bedeutung von Verbundenheit als Motivations- und Gesundheitsfaktum ein. Corona führt häufig dazu, dass sich Mitarbeiter isoliert fühlen. Eine Studie von AVANTGARDE Experts zeigt, dass nur jeder vierte Arbeitnehmer glaubt, dass Home Office positive Auswirkungen auf das Berufsleben hat. Eines der Hauptargumente ist, dass Mitarbeiter unter dem fehlenden Kontakt zu Kolleg:innen leiden. Zu Recht?

Zusammengehörigkeit auf Distanz

Priyana Carr und Gregory Walton zeigten in einer Studie, dass physische Nähe unter Menschen, die Motivation fördert. Noch viel wesentlicher scheint jedoch das Gefühl der Kolleg:innen, dass sie an etwas Gemeinsamem arbeiten, stellten die beiden Forscher fest. Im Zusammenhang mit Vision und Zielen spreche ich gerne von einem “gemeinsamen Anliegen”. Physische Nähe ist dazu nicht zwingend erforderlich. Bedeutsamkeit ist für das Gefühle von Zusammengehörigkeit deutlich wichtiger.

Zusammengehörigkeit und Verbundenheit sind intrinsische MotivatorenDas verändert Führung, hin zu einem wesentlichen Kern von Führung, weg von Management: Verbundenheit erzeugen. Gute Führungskräfte definieren eine Vision für den eigenen Verantwortungsbereich. Sie ist der Kristallisationspunkt für Zusammengehörigkeit. Sie ist das gemeinsame Anliegen. Daraus leiten sich Team- und individuelle Ziele ab. Selbst, wenn dann ein Experte ganz alleine an einer Problemlösung arbeitet, dient es immer dem größeren Ganzen und damit ist er verbunden und wesentliches Element des Teams. Er oder Sie gehören dazu, weil sie – auch für die anderen – einen wichtigen Beitrag leisten. Das ist intrinsische Motivation.

eTraining LIVE

Remote Leadership

Remote Leadership in der hybriden Arbeitswelt ist Teil der modernen Geschäftswelt geworden. Im Führungsalltag bedeutet das, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch auf Distanz zu inspirieren, zu binden und den Teamspirit zu fördern.

Remote Leadership - Hybrid Führen auf Distanz

In diesem eTraining LIVE  zeige ich Ihnen, wie Sie Remote Leadership in der hybriden Arbeitswelt wirksam gestalten und souverän führen. Sie machen die hybride Arbeitswelt zu einem Erfolgsmodell und sorgen dafür, dass Ihre MitarbeiterInnen mit Ihnen an einem Strang ziehen. Sie stärken Ihr Unternehmen und sorgen für überdurchschnittlichen Erfolg.

Hier gibt es mehr Informationen …

Haben Sie Fragen?

  • Schreiben Sie Ihre Frage gerne unten in die Kommentare. Oder:
  • Schreiben Sie mir eine eMail unter info@marcus-hein.de.

Teilen Sie gerne auch Ihre persönlichen Erfahrungen mit diesem Thema in den Kommentaren.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge und Impulse …

close
Impulsletter - Der Newsletter für Neurologische Führung

Sichern Sie sich Ihren wöchentlichen Impulsletter jetzt.

Wir versenden keinen Spam!