Mitarbeiterfluktuation wirksam verhindern
Mitarbeiterfluktuation führt zu Personalmangel

Es ist eine Lüge, dass die Mitarbeiterfluktuation aktuell extrem zugenommen hat und für Personal- und Fachkräftemangel sorgt. Dies mag für einzelne Branchen stimmen, aber nicht generell. Mangel an Arbeitskräften hat jedoch deutlich zugenommen und gefährdet zahlreiche Unternehmen und deren Leistungsfähigkeit. Was lässt sich dagegen tun?

Kernaussagen

  • Das Engagement der Mitarbeitenden hat sich in den letzten 20 Jahre nur unwesentlich verändert.
  • Die Gründe für hohes Engagement, Dienst nach Vorschrift und innere Kündigung sind hinlänglich bekannt.
  • Wieder besseres Wissen ändert sich an den Befragungergebnisen nichts.
  • Da es allen so geht und wir gute Gründe dafür finden, verändern wir Führungsverhalten nicht.
  • Führung braucht mehr Mut, grundlegende Dinge zu ändern, um Mittelmaß zu verlassen.

Engagement Index

Seit 2001 ermittelt das Gallup-Institut jährlich den Engagement-Index in Deutschland. Die Zeitreihe zeigt, dass sich das Engagement über die Jahre kaum verändert hat. 

Mitarbeiterfluktuation wirksam verhindern

Ca. 15 Prozent der Mitarbeitenden sind hoch engagiert und stark emotional gebunden. Zwei Drittel machen Dienst nach Vorschrift und 15 bis 20 Prozent haben innerlich gekündigt.

Neigung zur Mitarbeiterfluktuation

Schaut man sich in dieser Studie die Neigung zur Mitarbeiterfluktuation an, so zeigt sich ein ebenfalls nicht sonderlich überraschendes Bild.

Mitarbeiterfluktuation wirksam verhindern - Mitarbeiterbindung erhöhen

 

In 2022 sagen 86 Prozent der stark engagierten und emotional gebunden Mitarbeitenden, dass sie in einem Jahr noch im Unternehmen sein wollen. In drei Jahren wollen es immerhin noch 68 Prozent sein. Diese Anteile haben gegenüber 2012 leicht abgenommen.

Betrachten wir die emotional gering oder nicht gebundenen Mitarbeitenden, so ist deren Bereitschaft im Unternehmen zu bleiben erheblich geringer. Die Neigung zur Mitarbeiterfluktuation hat also etwas mit der emotionalen Bindung an das Unternehmen zu tun – auch keine neue Erkenntnis.

Leadership Training

Mitarbeiterbindung als Führungsaufgaben - Leadership TrainingMitarbeiterbindung als Führungsaufgabe

Vermeiden Sie unnötige Fluktuation und binden Sie Ihre Mitarbeitenden dauerhaft ans Unternehmen. Damit wird Personal- und Fachkräftemangel für Sie zu einem Fremdwort.

Delegieren Sie diese Aufgabe nicht an Ihre Personalabteilung. Übernehmen Sie volle Verantwortung und steigern Sie die intrinsische Motivation. Wie das geht erarbeiten Sie sich in diesem Leadership Training.

Hier gibt es mehr Informationen …

Mitarbeiterfluktuation reduzieren

Falls Sie darüber nachdenken, die Mitarbeiterfluktuation in Ihrem Verantwortungsbereich zu reduzieren, müssen Sie die emotionale Bindung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhöhen. Das ist seit 2001 auf Basis der Gallup-Studie kein Geheimnis mehr.

In einem meiner letzten Leadership Trainings zur Mitarbeiterbindung schaute mich bei der ersten Folie ein Teilnehmer plötzlich sehr nachdenklich an: „Marcus, wenn wir das seit 2001 wissen, warum hat sich der Grad der emotionalen Bindung mit diesen Erkenntnissen nicht positiv verändert?“

Ich fand diese Frage gleichzeitig überraschend wie trivial. Wir wissen aus der modernen Führungsforschung und der modernen Psychologie längst, wie wir das Engagement erhöhen und wie wir in Folge die Mitarbeiterfluktuation wirksam reduzieren könnten. Warum tun wir nichts?

Auf dieser Frage habe ich keine abschließende Antwort, aber eine Vermutung:

Führungskräfte sind alle in der gleichen Situation. Wer in einem Unternehmen mit durchschnittlich 30 Prozent Fluktuation in seinem Verantwortungsbereich plötzlich nur noch 8 Prozent hat, ist entweder Streber oder Glückspilz. Und man wird ihm oder ihr schnell Gründe in die Schuhe schieben, warum das nicht auf andere Verantwortungsbereiche übertragbar ist.

Folgen geringer Mitarbeiterfluktuation

Sobald Sie beginnen, das Engagement Ihrer Mitarbeitenden zu erhöhen, werden Sie über eine geringere Mitarbeiterfluktuation hinaus weitere wesentliche Erfolge erzielen:

  • Motivation und Leistungsbereitschaft nehmen zu.
  • Die Krankenquote sinkt.
  • Mitarbeiter empfehlen den eigenen Arbeitgeber fünfmal häufiger weiter.

Sind das nicht gute Gründe, aus dem Mittelmaß auszubrechen und grundlegend etwas zu ändern? Gerne zeige ich Ihnen in meinem Seminar Mitarbeiterbindung als Führungsaufgabe, was Sie tun können.

 

Haben Sie Fragen?

  • Schreiben Sie Ihre Frage gerne unten in die Kommentare. Oder:
  • Schreiben Sie mir eine eMail unter info@marcus-hein.de.

Teilen Sie gerne auch Ihre persönlichen Erfahrungen mit diesem Thema in den Kommentaren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge und Impulse …

Problemlösung vom Ziel her
Marcus Hein

Problemlösung vom Problem her

Haben Sie das schon mal bei einer Problemlösung erlebt? Es taucht ein Problem auf. Sie wollen es lösen. Und plötzlich wird das Problem immer größer. Eine Hiobsbotschaft jagt die nächste? Was tun Sie? – Hier zeige ich Ihnen eine Voraussetzung für eine schnelle Problemlösung.Ich habe da mal ein Problem.Ich hatte einen Seminarteilnehmer, Werner, der seine

Jetzt lesen ...
Blog - Leadership-Impulse - MARCUS HEIN - Akademie für Neurologische Führung
Impulsletter abonnieren

Impulse für exzellente Führungskräfte.

Ihre Anmeldung

Angaben mit * sind Pflichtangaben.


Mit Angabe meiner Daten und Absenden der Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, den hier bestellten Newsletter per E-Mail zu erhalten. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Weitere ausführliche Informationen in der Datenschutzerklärung.

 
Angaben mit * sind Pflichtangaben.
MARCUS HEIN - Online-Akademie - Stressmanagement für Führungskräfte
Stressmanagement speziell für Führungskräfte

Stress?

Stress reduziert Deine Leistungsfähigkeit, macht Dich krank und reduziert Deine Lebenserwartung.