Mit Zielen überzeugen

Einführung

Du kennst sicher das Akronym SMART für die gute Formulierung von Zielen. Hier erweitere ich den Anspruch an die Zielformulierung.

Wenn Du Ziele formulierst und kommunizierst willst Du, dass sie im Emotions- und Motivationszentrum des Mitarbeiters ankommen und dort ein hohes Engagement auslösen. SMART beschreibt, wie Zielformulierungen sein sollen: Spezifisch, Messbar, Attraktiv, Realistisch und Terminiert. Ich konkretisiere und erweitere den Kriterienkatalog, damit wirklich nachhaltige Motivation entsteht.

https://www.youtube.com/watch?v=JthMm_wB3LU

Präsentation

Neurologische Gütekriterien zur Zielformulierung

Trainer/in

Marcus Hein – Experte, Trainer und Coach für Neurologische Führung.

Zusammenfassung

  • SMART ist das Akronym für gute Zielformulierungen. Aus neurologischer Sicht sind diese zu ergänzen.
  • Ziele müssen immer positiv formuliert werden: Sag, was Du willst und nicht das, was Du nicht mehr willst.
  • Ziele müssen als Ergebnis formuliert werden: Spring zum Zeitpunkt der Zielerreichung und beschreibe, was Du dann siehst, hörst und fühlst.
  • Ziele müssen ein Stück herausfordernd, aber niemals für den Einzelnen überfordernd formuliert sind.
  • Ziele müssen – wie bei SMART – terminierbarsein. Bei sehr großen Zielen kann eine grobe Terminvorstellung ausreichen.
  • Zielformulierungen müssen auf den verschiedenen (präferierten) Wahrnehmungskanälen des/r Empfänger/s kodiert werden (visuell, auditiv und emotional)
  • Zielformulierungen müssen auf die Motivatorendes Empfängers (Macht, Leistung, Anschluss) fokussiert werden.
  • Zielformulierungen müssen möglichst mit den Neurologischen Denk- und Motivationsstrategien des oder der Empfänger abgestimmt sein.

Transferaufgabe

Nutze das nebenstehende Arbeitsblatt, um Dich in der gehirngerechten, neurologischen Formulierung von Zielen zu üben. Schon nach sehr kurzer Zeit wirst Du das wie selbstverständlich können.

 

(Auf dem Arbeitsblatt wird auch nach Schmecken und Riechen gefragt. Dazu wirst Du vermutlich bei vielen Zielen nichts konkretisieren können. Das ist okay und will nur ein Anstoß sein.)

Arbeitsmittel

Ziele neurologisch formulieren

Hast Du Fragen?

Falls beim Durcharbeiten Fragen und Unverständnisse entstehen, stehe ich Dir als Autor des Kurses gerne zur Verfügung. Du hast Du mehrere Möglichkeiten:

  • Schreibe Deine Frage hier unten in den Kommentar. Vielleicht haben andere Teilnehmer die gleiche Frage und ich kann sie dort sehr einfach und direkt beantworten.
  • Ist es eher eine Frage, die Deinen spezifischen Kontext betrifft, dann
    • schreibe mir eine eMail unter RL@marcus-hein.de
    • schreibe mir in dringenden Fällen eine whatsapp-Nachricht unter +49 (0) 176 1015 9656

Buchempfehlung

Einen Kommentar abgeben

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert