Warum eine Vision?

Einführung

Oft fehlt Unternehmen und Verantwortungsbereichen eine klare Vision, aus der sich Mission und Strategie sinnvoll ergeben. In den Modulen dieser Lektion zeige ich Dir, wie Du eine inspirierende Vision für Deinen Verantwortungsbereich entwickelst.

„Wer eine Vision hat, sollte zum Arzt gehen.“  Diese Aussage von Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt wird oft zitiert, wenn es um die Vision eines Unternehmens oder eines Verantwortungsbereiches geht. Tatsächlich stellte der Visionär Helmut Schmidt diese Aussage in einem Zeitungsinterview kurz darauf richtig: „Eine pampige Antwort auf eine dusselige Frage.“

Ein effizient miteinander arbeitendes Team braucht eine glasklare Vision. Sie ist nicht ein Langfrist-Ziel, sondern die Identität. “Wer bist Du, Verantwortungsbereich?”. Und sie ist das gemeinsame Anliegen, das die Identifikation stärkt und zu Höchstleistungen inspiriert. Sie ist die Voraussetzung, um klare Ziele und Prioritäten zu finden.

Hier bespreche ich mit Dir, warum das so wichtig ist für ein High Performance Team. Und ich biete Dir eine Anleitung an, wie Du für Deinen Verantwortungsbereich eine solche Vision entwickelst.

Präsentation

Trainer/in

Marcus Hein – Experte, Trainer und Coach für Neurologische Führung.

Zusammenfassung

  • Betrachten wir die zunehmende Dynamik und Komplexität unserer Geschäftswelt, so wird Führung über hierarchische Kontrolle zunehmend unmöglich.
  • Nimmt nur die Dynamik zu, die Komplexität bleibt konstant, so ist Führen über individuelle Ziele hilfreich und wirksam. Dabei ist zu bedenken, dass Egozentrik gefördert und Teamgeist geschwächt wird.
  • Nimmt nur die Komplexität, aber nicht die Dynamik, zu, führen wir sinnvollerweise über kollektive Ziele. Dies ist in der Praxis eher die Ausnahme.
  • Bei hoher Dynamik und hoher Komplexität ist Führung nur noch über eine Vision oder auch Purpose möglich. Sie ist in meinem Verständnis die “Identität” des Verantwortungsbereiches.

Hast Du Fragen?

Falls beim Durcharbeiten Fragen und Unverständnisse entstehen, stehe ich Dir als Autor des Kurses gerne zur Verfügung. Du hast mehrere Möglichkeiten:

  • Schreibe Deine Frage hier unten in den Kommentar. Vielleicht haben andere Teilnehmer die gleiche Frage und ich kann sie dort sehr einfach und direkt beantworten.
  • Ist es eher eine Frage, die Deinen spezifischen Kontext betrifft, dann schreibe mir eine eMail unter eTrain@marcus-hein.de.

Buchempfehlung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Einen Kommentar abgeben

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert